gewahr


gewahr

* * *

Ge|währ [gə'vɛ:ɐ̯], die; -:
etwas, was die Versicherung enthält, was verbürgt, dass etwas so, wie erwartet, angegeben o. ä. ist:
ein hoher Preis ist noch keine Gewähr für Qualität; das ist eine Gewähr für Sicherheit, gegen Erkältungen; Gewähr für etwas bieten, leisten; die Angaben erfolgen, sind ohne Gewähr [für die Richtigkeit].
Syn.: Bestimmtheit, Garantie, Gewissheit, Sicherheit.

* * *

ge|wahr 〈Adj.; nur präd.; mit Gen. od. Akk.〉 einer od. eine Sache \gewahr werden sie entdecken, erblicken, bemerken, gewahren ● dessen, es \gewahr werden; plötzlich wurden wir seiner, ihn \gewahr; wir wurden der, die Gefahr zu spät \gewahr [<ahd. giwar „beachtend, bemerkend, aufmerksam, sorgfältig, vorsichtig“, engl. aware, got. wars „behutsam“; → wahren]

* * *

ge|wahr [mhd. gewar, ahd. giwar = bemerkend; aufmerksam, zu wahren]:
in den Verbindungen jmdn., etw./jmds., einer Sache g. werden (geh.; jmdn., etw. mit den Sinnen, bes. mit den Augen, wahrnehmen: ein Geräusch, einen Geruch g. werden; in der Menge wurde ich ihn/seiner plötzlich g.);
etw./einer Sache g. werden (geh.; etw. nach einer gewissen Zeit in seiner Bedeutung erkennen: er wurde seinen Irrtum/seines Irrtums g.)

* * *

Ge|währ, die; - [mhd. gewer, ahd. gaweri = Bürgschaft, zu ↑gewähren]: Sicherheit, die jmdm., der sich auf etw. einlässt, von jmdm. od. durch etw. geboten wird: es ist die G. gegeben, dass ...; als läge in der Ungeschliffenheit irgendeine G., dass einer vor seinem Vorgesetzten nicht kriecht (Frisch, Stiller 407); für etw. G. leisten; keine G. für etw. übernehmen; Feiner Flanell ist dabei am meisten zu empfehlen, denn er bietet die beste G. gegen Erkältungen (Th. Mann, Krull 402); die Angabe der Lottozahlen erfolgt ohne G.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewahr — Gewahr, adv. Welches nur mit dem Zeitworte werden, für erblicken gebraucht wird, eine vorher nicht gesehene Sache durch das Gesicht empfinden. Eine Sache gewahr werden. Ich sahe mich überall nach ihm um, aber ich konnte ihn nicht gewahr werden.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gewahr — gewahr: Mhd. gewar, ahd. giwar »beachtend, bemerkend; aufmerksam, sorgfältig, vorsichtig«, got. wars »behutsam«, aengl. ‹ge›wær »aufmerksam, vorsichtig; bereit« (engl. aware), aisl. varr »behutsam, vorsichtig, scheu« gehören zu der weit… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gewähr — Gewähr, 1) (Bergr.), die Handlung, durch welche Einem eine Zeche, Hütte etc. eigenthümlich als Pfand übergeben wird, worüber der Gewährschein od. die G. ausgestellt u. dafür die Gewährgebühren, der Gewährgroschen, bezahlt wird; daher Gewährzeit,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gewähr — (frz. garantie, lat. auctoritas), G.leistung, so viel wie Eviction …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gewähr — ↑Garantie, ↑Obligo …   Das große Fremdwörterbuch

  • gewahr — Adj erw. obs. (8. Jh.), mhd. gewar, ahd. giwar, as. giwar Stammwort. Aus g. * war a aufmerksam , auch in gt. wars behutsam , anord. varr, ae. gewær. Zu ig. * werə beobachten, aufmerken , das unter wahren dargestellt ist. Ableitungen hierzu sind… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gewähr — Garantie; Gewährleistung * * * Ge|währ [gə vɛ:ɐ̯], die; : etwas, was die Versicherung enthält, was verbürgt, dass etwas so, wie erwartet, angegeben o. ä. ist: ein hoher Preis ist noch keine Gewähr für Qualität; das ist eine Gewähr für Sicherheit …   Universal-Lexikon

  • Gewähr — Ge·währ [ɡə vɛːɐ̯] die; ; nur Sg, geschr; die Sicherheit oder Garantie, dass etwas richtig ist, dass etwas in der vereinbarten Weise abläuft o.Ä. ≈ Bürgschaft <für etwas Gewähr leisten>: Ich kann keine Gewähr dafür übernehmen, dass die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gewähr — die Gewähr (Mittelstufe) Sicherheit, Garantie Beispiele: Ich will keine Gewähr dafür übernehmen. Das ist eine Gewähr für die Zukunft …   Extremes Deutsch

  • gewahr — ge·wahr [ɡə vaːɐ̯] Adj; nur in jemanden / etwas gewahr werden; jemandes / etwas gewahr werden geschr; jemanden / etwas wahrnehmen oder erkennen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache